Intralogistik
//
23.06.2022

Neue Generation der Karton- und Behälterfördertechnik von SSI Schäfer steigert Energieeffizienz und Anlagenverfügbarkeit

Intralogistik

SSI Schäfer hat seine bewährte Karton- und Behälterfördertechnik weiterentwickelt.

Zuverlässig, schnell und mit reduziertem Energieverbrauch – so befördert die Karton- und Behälterfördertechnik von SSI Schäfer Waren innerhalb des Lagers. Die bewährte Technologie wurde weiterentwickelt und zugleich in ein modernes Design überführt. Die neue Generation überzeugt mit einer leistungsstarken Steuerung und Elektronik und ist auf die Anforderungen von Industrie 4.0 ausgerichtet.

Moderne Fördertechnik ist aus Lagern mit hohen Durchsätzen nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtert Abläufe, ermöglicht reibungslose Materialflüsse und versorgt die verschiedenen Lagerbereiche effizient und zeitoptimiert mit den richtigen Waren. Aber nicht nur das: Sie kann auch Ladungsträger sortieren, ein- und ausschleusen, speichern und stauen. Die Karton- und Behälterfördertechnik von SSI Schäfer eignet sich für kleine Ladungsträger bis 50 kg wie Behälter, Kartons, Tablare sowie Polybags, welche nicht nur sortenrein, sondern auch gemischt auf der Fördertechnik transportiert werden können. Dank eines intelligenten und modularen Baukastenkonzeptes können die perfekt aufeinander abgestimmten Fördertechnik-Komponenten individuell kombiniert werden, so dass Kunden ein höchst flexibles und skalierbares Gesamtsystem erhalten. Sogar der Einsatz in einer Tiefkühlumgebung bis -28°C ist möglich.

Energieeinsparungen bei gleichzeitig höchster Performance

SSI Schäfer weist bereits mehr als 15 Jahre Erfahrung und Know-how im Produktbereich Fördertechnik auf und kann auf eine Vielzahl an erfolgreichen Projekten zurückblicken, in denen bisher über 1 Million Meter Fördertechnik verkauft und installiert wurden. Mit dieser Erfahrung entwickelt das Unternehmen seine Fördertechnik kontinuierlich weiter, um seine Kunden optimal in ihrer Intralogistik zu unterstützen. In Zeiten des Klimawandels werden Themen wie Nachhaltigkeit und Energieeinsparung immer wichtiger. „Die jüngste Generation der Karton- und Behälterfördertechnik von SSI Schäfer verbraucht daher deutlich weniger Energie als bisher – und das bei gleichzeitig gesteigerter Durchsatzleistung“, sagt Christian Steiner, Produktmanager Karton- und Behälterfördertechnik bei SSI Schäfer. „Möglich wird das durch den Einsatz von CAN-Bus-Technologie, smarter Steuerung und 48-Volt Antriebstechnik. Aufgrund von geringeren Kabelquerschnitten und größeren Kabellängen ergeben sich weniger Leitungsverluste bei gleicher Leistung sowie eine gesteigerte Energieeffizienz durch größere und effizientere Netzteile.“

Die gesteigerte Leistungsfähigkeit der Hardware, die neue Steuerung sowie die intelligente Kombination der Komponenten führen zu einer Durchsatzsteigerung von bis zu 30 %. Durch das schlankere Rollendesign und die dadurch ermöglichte Einsparung an Kunststoff vermeidet SSI Schäfer außerdem rund 31 Tonnen CO2-Ausstoß pro Jahr. Zur erhöhten Energieeffizienz trägt in Zukunft darüber hinaus die sogenannte Speed on Demand-Funktion bei. Dabei lässt sich die Geschwindigkeit der Motorrollen an den aktuellen Durchsatz anpassen.

Hohe Anlagenverfügbarkeit und Ausrichtung auf Maintenance 4.0

Das neue Steuergerät zur Ansteuerung der Motorrollen in Verbindung mit der CAN-Bus Technologie liefert die Grundlage für einen vernetzten Datenaustausch der Systeme und somit für eine vorausschauende Wartungsstrategie, was im kommenden Entwicklungsschritt geplant ist. „Durch das Erfassen, Analysieren und Auswerten von anlagenspezifischen Daten im SSI CMMS (Computerized Maintenance Management System) werden Vorhersagen von individuell definierten Wartungsintervallen in Echtzeit möglich sein“, sagt Christian Steiner. In Kombination mit der Steuerungssoftware besteht eine weitgehende Parametrierbarkeit der Anlagenfunktion, auch während des Betriebs. Dank der Visualisierung mit WAMAS® Lighthouse lassen sich die gesammelten Daten im Lager in Echtzeit transparent machen. So werden etwaige Störungen vermieden, bevor sie auftreten. Wartungen werden auch nur dann durchgeführt, wenn sie tatsächlich erforderlich sind und nicht nach festgelegten Zeitintervallen. Einwandfrei funktionierende Komponenten bleiben auf diese Weise so lange wie möglich im Einsatz wodurch die Lebensdauer verlängert wird und Investitionskosten reduziert werden. Ein zentraler Standard als Schnittstelle verbindet sowohl die neue Karton- und Behälterfördertechnik als auch alle anderen Fördersysteme im Lager mit dem Materialflusssystem WAMAS® MFS und ermöglicht eine rasche Implementierung, Inbetriebnahme sowie Schulungen mit geringem Aufwand.

Lange Lebensdauer, hohe Sicherheit und einfache Anwendung

Für eine lange Lebensdauer sorgen qualitativ hochwertige Komponenten. Die neue Motorrolle zeichnet sich durch ein widerstandsfähiges, bruchfestes Rollendesign aus und der Hubschlitten des Riemenausschiebers erhielt eine gesteigerte robuste kinematische Konstruktion. Die neue Fördertechnik überzeugt auch in puncto Sicherheit und Ergonomie durch neue Rollenbahn-Fingerschutzvorrichtungen sowie reduzierte Lärmemissionen, indem pneumatikfreie Technik zur Anwendung kommt. Ein standardisiertes Plug & Play Stecksystem sowie eine schlanke Verkabelung ermöglichen eine einfache Installation und Wartung.

Die neue Generation der Karton- und Behälterfördertechnik von SSI Schäfer überzeugt neben modernem Design vor allem durch hohe Nachhaltigkeit in Form von Energieeinsparung und Langlebigkeit bei gleichzeitig höchster Performance. Das System nutzt die Potenziale der Digitalisierung und ist optimal auf Industrie 4.0 und die Anforderungen der Zukunft ausgerichtet.

Bock, einzusteigen?
Who moves mountains even across oceans? You do.
Ihr Guide zur richtigen Ausbildung im EInkauf
Multi-Carrier Versandsoftware
if you can think it, we can do it
on the ROAD – in Time your best SOLUTION