Transport
//
10.06.2022

Lingemann spendet 10.000 Euro für die Ukraine

Transport

Der Systemlieferant unterstützt die Caritas bei Hilfsaktionen.

 Caroline Figura-Ziewer und Stefanie Block von der Lingemann GmbH überreichen Gerd Roß und Barbara Albers der Caritas-Stiftung Rhein-Erft den Spendenscheck (v.l.n.r.).

Die ganze Welt schaut seit Anfang Februar auf den eskalierenden Krieg. Mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro unterstützt die Lingemann GmbH die Hilfsaktionen der Caritas für die Menschen in der Ukraine. Das Unternehmen möchte damit einen Beitrag leisten, um den Menschen zur Seite zu stehen und seine Anteilnahme zum Ausdruck bringen.

„Das Schicksal der Menschen in der Ukraine bewegt uns sehr. Vor allem, weil dies unmittelbar in der Nähe unserer Standorte in Polen und Rumänien stattfindet. Daher haben wir uns entschlossen die Menschen mit unserer Spende von 10.000 Euro an die Caritas zu unterstützen“, betont Alexander Pawel, Geschäftsführer der Lingemann GmbH.

Die großzügige Spende nahm die Caritas-Stiftung Rhein-Erft am 3. Juni erfreut entgegen. Deren Kuratoriumsvorsitzender Gerd Roß dankte den Unternehmensvertretern für ihr besonderes Engagement. „Mit Ihrer Spende kann die Not von Geflüchteten ganz konkret gelindert werden. Unsere Stiftung trägt dafür Sorge, dass die Mittel schnell direkt vor Ort eingesetzt werden“, so Gerd Roß.

Im Rahmen seiner Hilfsprojekte leistet die Caritas International schnell und unbürokratisch Enormes bei der Aufnahme und Versorgung von Menschen auf der Flucht. Die Caritas ist mit ihren 1.000 Mitarbeitern an 34 Stellen direkt vor Ort und in den Nachbarländern, um den Menschen zu helfen. Sie erhalten beispielsweise warme Mahlzeiten, Decken und einen geschützten Schlafplatz. Zudem werden sichere Transporte organisiert und psychologische Hilfe zur Verfügung gestellt.

Ihr Guide zur richtigen Ausbildung im EInkauf
if you can think it, we can do it
on the ROAD – in Time your best SOLUTION
Multi-Carrier Versandsoftware