Intralogistik
//
15.06.2022

Mit intelligenten und flexiblen Technologien die Value Chain gestalten

Intralogistik

Flexible und selbstlernende Systeme mit intelligenter Software als Bindeglied sind wesentliche Bestandteile der digitalen Transformation von produzierenden Betrieben in Richtung einer autonomen Produktion. 

Open Shuttle Fork ist ein autonomer mobiler Roboter für den Palettentransport.

Die letzten Jahre haben gezeigt, wie groß globale Abhängigkeiten sind. Als Value Chain Tech Partner unterstützt KNAPP entlang der gesamten Wertschöpfungskette und bietet flexible Systeme, die mit dem Bedarf mitwachsen.

Auf der Automatica, die von 21. bis 24. Juni in München stattfindet, zeigt KNAPP, wie man mit intelligenten Transportsystemen, skalierbaren Lagerlösungen und künstlicher Intelligenz bei der Assemblierung und bei der Qualitätssicherung, mehr Flexibilität in die Produktion bringen kann.

Automatica, München | 21.– 24. Juni 2022 | Halle A4, Stand 307

Open Shuttle Fork: automatisierte Palettentransporte leicht gemacht

Das neue Open Shuttle Fork, ein autonomer mobiler Roboter für Palettentransporte, ergänzt das KNAPP-Portfolio im Bereich AMRs. Eine Besonderheit des neuen Roboters ist der geringe Platzbedarf. Durch die Kinematik des Shuttles kann es seitlich fahren und sich um den eigenen Mittelpunkt drehen. Dank der zahlreichen Funktionalitäten gibt es eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten, nämlich dort, wo der Transport von Paletten notwendig ist. Das kann einerseits im Wareneingang und -ausgang sein, aber auch in Kombination mit Palettierrobotern oder automatisierten Palettenhochregalen. Dabei ist eine bodennahe Aufnahme und Abgabe sowie eine Übergabe auf Palettenfördertechnik möglich.

Open Shuttle Store: flexibles und schnell verfügbares Lagersystem

Open Shuttle Store ist eine einfache und skalierbare Lagerlösung basierend auf FTS-Technologie. Aufgrund des hohen Standardisierungsgrades ist das Lagersystem schnell verfügbar und adaptierbar. Die Regalmodule können individuell aufgestellt und einfach in Bestandsgebäuden installiert werden. Dazwischen fahren autonome mobile Roboter, Store Bots, und übernehmen die Ein- und Auslagerung von Behältern. Die benötigten Behälter werden an Übergabestellen bereitgestellt, wo sie dann manuell oder automatisiert weiterbearbeitet werden. Das Lagersystem ist durch das Systemdesign kosteneffizient, für geringe bis mittlere Durchsätze geeignet und stellt ein in sich abgeschlossenes Produkt dar. Open Shuttle Store kann schnell und einfach selbst konfiguriert werden.

KiSoft FCS: Die flexible Software, die alles möglich macht

Das Flottenkontrollsystem KiSoft FCS steuert und koordiniert unterschiedliche Fahrzeuge und verwaltet somit Transportaufträge. Mit wenigen Mausklicks sind Änderungen im Layout und in den Prozessen möglich. Das Flottenkontrollsystem lässt sich nahtlos in KNAPP- sowie in andere Host-Systeme integrieren, kann aber auch stand-alone genutzt werden.

Ein weiteres Highlight ist der KiSoft FCS Digital Twin, mit dessen Hilfe Änderungen vorab simuliert und getestet werden können. Ist eine Umstellung sinnvoll, dann kann diese sofort auf das Echtsystem übertragen werden.

ivii smartdesk: Intelligentes Montage-Assistenzsystem für eine fehlerfreie Produktion

Der ivii smartdesk unterstützt im Kampf gegen den Fachkräftemangel. Spezialwissen bei der Bedienung dieses Arbeitsplatzes ist nicht erforderlich und das vorhandene Fachwissen kann für jedermann einfach digitalisiert und verfügbar gemacht werden. Jeder Montageschritt wird qualitätsgeprüft. Dank künstlicher Intelligenz erkennt das System jeden Fehler mühelos, macht Mitarbeitende umgehend auf Mängel aufmerksam und sorgt für Korrektur. Fertigkeiten werden trainiert, die Performance steigt, Reklamationskosten sinken. So wird die fehlerfreie Assemblierung zu Realität. Darüber hinaus sammelt das System automatisiert Daten für eine lückenlose Rückverfolgbarkeit sowie zur Kennzahlengenerierung. Damit können bessere Entscheidungen getroffen und Prozesse optimiert werden. Das Unternehmen bleibt wettbewerbsfähig und kann wachsen.

Über KNAPP Industry Solutions GmbH

KNAPP Industry Solutions ist der Spezialist für maßgeschneiderte Lösungen für die Industrie, Produktions- und Distributionslogistik sowie für autonome mobile Roboter innerhalb der KNAPP-Gruppe. Der Standort Dobl mit dem KNAPP-Campus ist dabei das Zentrum der Entwicklung und Realisierung von Lösungen aus diesen Bereichen. Als Value Chain Tech Partner unterstützt KNAPP namhafte Produktionsbetriebe wie Terberg, Pankl Racing, Würth, Knorr-Bremse, VW und Getriebebau Nord bei ihrer Wertschöpfung.

Über ivii GmbH

Als Bildverarbeitungsexperten innerhalb der KNAPP-Gruppe entwickelt die ivii GmbH smarte Bildverarbeitungslösungen zur Qualitätssicherung. Optische Daten werden erfasst und mittels Bildverarbeitung und KI (künstlicher Intelligenz) für den Anwender und Kunden nutzbar gemacht. Die ivii GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der KNAPP AG. Seit 2016 ist ivii ein eigenständiges Unternehmen mit der Power eines internationalen Konzerns im Hintergrund. So konnten sieben Jahre intensive Forschung und Entwicklung ins digitale Sehen investiert werden, bevor ivii auf dem Markt für intelligente Bildverarbeitung neue Maßstäbe setzte.